notafina.de

Skip to Main Content »

Sprache
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

20 Études brillantes et caractéristiques

20 Études brillantes et caractéristiques


  • Komponist: Dancla, Charles
  • Herausgeber: Birtel, Wolfgang
  • Besetzung: Violine
  • Reihe: Essential Exercises
  • Bestell-Nr.: ED 22313 Q43463

Verfügbarkeit: Auf Lager

12,99 €
Inkl. 19% USt.

Digitale Ausgabe

- +
 
Beschreibung
Die Etüden von Charles Dancla (1817-1907) sind mehr als reine technische Übungen. Sie fordern einen besonderen Klangsinn, ein elegantes, weich-fließendes und schwingendes Spiel. Sie fordern den Violinisten in allen dazugehörenden Disziplinen wie Staccato im Auf- und Abstrich, mit Arpeggien, Doppelgriffpassagen und rasanten Läufen. Daneben sucht Dancla immer wieder die leisen, singenden Klangbereiche und den verfeinerten Ton.
Es ist eine Freude für Lehrer und Schüler, in dieser Art die Technik in Violinspiel aufzubauen. Die Musizierlust wird darüber hinaus angeregt, da jedes dieser kleinen Stücke seine eigene Charakteristik zeigt und nicht wie eine Etüde, sondern wie eine Vortragscaprice wirkt, die zum Beispiel als Zugabe gespielt werden kann.
Die vorliegende Ausgabe hat den (vermutlichen) Erstdruck durch den Pariser Verleger S. Richault (Stichnummer 12974.B.) von ca. 1856 zur Grundlage. Ergänzte Fingersätze sind als solche kenntlich gemacht. Auf technische Besonderheiten, Spiel-Empfehlungen etc. wird in den Anmerkungen am Schluss des Bandes aufmerksam gemacht.
Details
Opus: op. 73
Reihe: Essential Exercises
Schwierigkeit: mittelschwer
Seitenzahl : 72
Verlag: Schott Music
Die Etüden von Charles Dancla (1817-1907) sind mehr als reine technische Übungen. Sie fordern einen besonderen Klangsinn, ein elegantes, weich-fließendes und schwingendes Spiel. Sie fordern den Violinisten in allen dazugehörenden Disziplinen wie Staccato im Auf- und Abstrich, mit Arpeggien, Doppelgriffpassagen und rasanten Läufen. Daneben sucht Dancla immer wieder die leisen, singenden Klangbereiche und den verfeinerten Ton.
Es ist eine Freude für Lehrer und Schüler, in dieser Art die Technik in Violinspiel aufzubauen. Die Musizierlust wird darüber hinaus angeregt, da jedes dieser kleinen Stücke seine eigene Charakteristik zeigt und nicht wie eine Etüde, sondern wie eine Vortragscaprice wirkt, die zum Beispiel als Zugabe gespielt werden kann.
Die vorliegende Ausgabe hat den (vermutlichen) Erstdruck durch den Pariser Verleger S. Richault (Stichnummer 12974.B.) von ca. 1856 zur Grundlage. Ergänzte Fingersätze sind als solche kenntlich gemacht. Auf technische Besonderheiten, Spiel-Empfehlungen etc. wird in den Anmerkungen am Schluss des Bandes aufmerksam gemacht.
Opus: op. 73
Reihe: Essential Exercises
Schwierigkeit: mittelschwer
Seitenzahl : 72
Verlag: Schott Music
Ort

notafina GmbH, Carl-Zeiss-Str. 1, 55129 Mainz

info@notafina.de

+49 6131 505-569