notafina.de

Skip to Main Content »

Sprache
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

24 Études de perfectionnement

24 Études de perfectionnement

24 Studien zur höheren Vollendung


  • Komponist: Moscheles, Ignaz
  • Herausgeber: Ohmen, Wilhelm
  • Besetzung: Klavier
  • Ausgabe: Reprint
  • Bestell-Nr.: SF 6717

Verfügbarkeit: Auf Lager

20,99 €
Inkl. 19% USt.

Digitale Ausgabe

- +
 
Beschreibung
Ignaz Moscheles' (1794-1870) "Studien für das Pianoforte, zur höheren Vollendung bereits ausgebildeter Klavierspieler, bestehend aus 24 charakteristischen Tonstücken, op. 70", 1827 veröffentlicht, gehören zu den besten Etüden der damaligen Zeit und behandeln in allen Tonarten, meist abwechselnd in Dur und in Moll, die verschiedensten pianistischen Spielfiguren.
Mit ihrem phantasievollen Klaviersatz, ihren charakterisierenden Phrasierungen und ausdrucksstarken harmonischen Wendungen erscheinen die Studien als Vorläufer des romantischen Charakterstücks.
Die technisch anspruchsvollen Spielfiguren sind überwiegend für die rechte Hand gesetzt, kommen aber meist auch in kürzeren Abschnitten in der linken Hand vor. Wie der Titel des Werkes schon sagt, sind diese Studien für den fortgeschrittenen Klavierspieler gedacht, erreichen aber nicht den Schwierigkeitsgrad etwa der Etüden von Chopin, Schumann oder Liszt.
Details
Opus: op. 70
Seitenzahl : 88
Verlag: Schott Frères (018)
Ignaz Moscheles' (1794-1870) "Studien für das Pianoforte, zur höheren Vollendung bereits ausgebildeter Klavierspieler, bestehend aus 24 charakteristischen Tonstücken, op. 70", 1827 veröffentlicht, gehören zu den besten Etüden der damaligen Zeit und behandeln in allen Tonarten, meist abwechselnd in Dur und in Moll, die verschiedensten pianistischen Spielfiguren.
Mit ihrem phantasievollen Klaviersatz, ihren charakterisierenden Phrasierungen und ausdrucksstarken harmonischen Wendungen erscheinen die Studien als Vorläufer des romantischen Charakterstücks.
Die technisch anspruchsvollen Spielfiguren sind überwiegend für die rechte Hand gesetzt, kommen aber meist auch in kürzeren Abschnitten in der linken Hand vor. Wie der Titel des Werkes schon sagt, sind diese Studien für den fortgeschrittenen Klavierspieler gedacht, erreichen aber nicht den Schwierigkeitsgrad etwa der Etüden von Chopin, Schumann oder Liszt.
Opus: op. 70
Seitenzahl : 88
Verlag: Schott Frères (018)
Ort

notafina GmbH, Carl-Zeiss-Str. 1, 55129 Mainz

info@notafina.de

+49 6131 505-569