notafina.de

Skip to Main Content »

Setting
 
Shopping Cart (0 item)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

6 leichte Stücke aus der Oper "Die Zauberflöte"

6 leichte Stücke aus der Oper "Die Zauberflöte"

bearbeitet von Christian Gottlob Neefe


  • Composer: Wolfgang Amadeus Mozart
  • Editor: Sieghard Brandenburg
  • Arranger: Christian Gottlob Neefe
  • Besetzung: Klavier 4-händig
  • Bestell-Nr.: ED 9949 Q22682

Verfügbarkeit: Auf Lager

12,99 €
Inkl. 7% MwSt.

Digitale Ausgabe

- +
 
Beschreibung
6 bekannte Themen aus Mozarts "Zauberflöte", leicht gesetzt von Beethovens Lehrer C.G. Neefe - mit diesen drei Namen sind wir im Zentrum der Wiener Klassik. Verarbeitet werden in dieser zeittypischen und authentischen Bearbeitung die Themen "Der Vogelfänger bin ich ja", "Bei Männern, welche Liebe fühlen", "Soll ich dich Teurer nicht mehr sehen?", "Das klinget so herrlich", "Ein Mädchen oder Weibchen", "Klinget, Glöckchen, klinget". Neefe wurde 1782 Hoforganist des Kölner Erzbischofs, und ihm beigeordnet als "Vikar" war der junge Beethoven, den Neefe bis etwa Anfang 1784 in Klavierspiel und Tonsatz unterrichtete. Neefe erkannte das außerordentliche Genie Beethovens und sprach als erster den Vergleich mit Mozart aus.
Details
Inhaltstext: Nr. 1 Der Vogelfänger bin ich ja - Nr. 2 Bei Männern, welche Liebe fühlen - Nr. 3 Soll ich dich, Teurer, nicht mehr sehn? - Nr. 4 Das klinget so herrlich - Nr. 5 Ein Mädchen oder Weibchen - Nr. 6 Klinget, Glöckchen, klinget
Schwierigkeit: 2-3
Seitenzahl : 40
Verlag: SCHOTT MUSIC GmbH & Co KG, Mainz (001)
6 bekannte Themen aus Mozarts "Zauberflöte", leicht gesetzt von Beethovens Lehrer C.G. Neefe - mit diesen drei Namen sind wir im Zentrum der Wiener Klassik. Verarbeitet werden in dieser zeittypischen und authentischen Bearbeitung die Themen "Der Vogelfänger bin ich ja", "Bei Männern, welche Liebe fühlen", "Soll ich dich Teurer nicht mehr sehen?", "Das klinget so herrlich", "Ein Mädchen oder Weibchen", "Klinget, Glöckchen, klinget". Neefe wurde 1782 Hoforganist des Kölner Erzbischofs, und ihm beigeordnet als "Vikar" war der junge Beethoven, den Neefe bis etwa Anfang 1784 in Klavierspiel und Tonsatz unterrichtete. Neefe erkannte das außerordentliche Genie Beethovens und sprach als erster den Vergleich mit Mozart aus.
Inhaltstext: Nr. 1 Der Vogelfänger bin ich ja - Nr. 2 Bei Männern, welche Liebe fühlen - Nr. 3 Soll ich dich, Teurer, nicht mehr sehn? - Nr. 4 Das klinget so herrlich - Nr. 5 Ein Mädchen oder Weibchen - Nr. 6 Klinget, Glöckchen, klinget
Schwierigkeit: 2-3
Seitenzahl : 40
Verlag: SCHOTT MUSIC GmbH & Co KG, Mainz (001)