notafina.de

Skip to Main Content »

Setting
 
Shopping Cart (0 item)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Ars Organi

Ars Organi

Theoretische und praktische Orgelschule in drei Teilen, enthaltend zahlreiche Übungen


  • Autor: Peeters, Flor
  • Besetzung: Orgel
  • Sprache: französisch - englisch - niederländisch - deutsch
  • Bestell-Nr.: SF 8978 Q52078

Verfügbarkeit: Auf Lager

29,99 €
Inkl. 7% MwSt.

Digitale Ausgabe

- +
 
Beschreibung
Flor Peeters, 1903 in Belgien geboren, gehört zu den bedeutendsten Organisten und Orgelkomponisten des 20. Jahrhunderts. Nach seinem Studium am berühmten Lemmens-Institut in Mechelen wirkte er dort selbst als Lehrer für Orgel und Improvisation, bevor er als Professor und Direktor am Königlichen Flämischen Konservatorium in Antwerpen tätig war. Bis zu seinem Tod 1986 konzertierte Peeters auf der ganzen Welt, hielt zahlreiche Meisterkurse und wurde für sein Schaffen als Komponist, Organist und Pädagoge mehrfach ausgezeichnet.
In seinem erfolgreichen Unterrichtswerk Ars Organi bündelt Peeters in 3 Bänden theoretisches Wissen und praktische Übungen zu allen Aspekten des Orgelspiels, beginnend mit grundlegenden Informationen über das Instrument, ersten Manual- und Pedalübungen bis hin zum zweistimmigen Manual- und Pedalspiel. Nach dem dreistimmigen Spiel (Band 2) enthält der 3. Band Übungen zum vier- und fünfstimmigen Spiel sowie Studien zum anspruchsvollen Triospiel. Begleitet werden die Lernabschnitte von Pedalübungen und Tipps zu Artikulation, Anschlag, Interpretation, Registrierung und Orgeldispositionen – ein wertvolles Kompendium für jeden Organisten.
Details
Inhaltstext: Einstimmiges Passagenwerk auf zwei Hände verteilt
Vierstimmiges Manualspiel
Vier- und fünfstimmiges Manual- und Pedalspiel
Pedalübungen (Oktaven, Doppelgriffe, Akkorde und schwierige Passagen)
Manual- und Pedalstudien von besonderer Schwierigkeit
Allgemeine Ästhetik: Artikulation, Anschlag, Interpretation, Registrierung
Chronologische Übersicht über die Orgelpositionen
Methodischer Leitfaden durch die Orgelliteratur
Verzeichnis der Registernamen
.
ORGELWERKE:
J.S. Bach: Choralprel.: Gott, durch deine Güte
J.S. Bach: Choralprel.: Liebster Jesu, wir sind hier
J.S. Bach: Choralprel.: Vater unser im Himmelreich
J.S. Bach: Choralprel.: Vom Himmel kam der Engel Schar
J.S. Bach: Choralprel.: Wenn wir in höchsten Nöten sein
J.S. Bach: Fantasie in C
J.S. Bach: Fantasia in g
J.S. Bach: Fuga in D
J.S. Bach: Fughetta super: Gelobet seist du, Jesu Christ
J.S. Bach: Liebster Jesu, wir sind hier
J.S. Bach: Partita: Sei gegrüsset, Jesu gütig
J.S. Bach: Partita VIII: O Gott, du frommer Gott
J.S. Bach: Preludium in a
J.S. Bach: Preludium in C
J.S. Bach: Preludium in g
J.S. Bach: Preludium in G
J.S. Bach: Toccata in C
J.S. Bach: Toccata in d
F. Couperin: Premier Kyrie
N. de Grigny: Fugue à 5
J. des Pres: Canzona
J.K.F. Fischer: Praeludium & Fughetta in E phrygisch
G. Frescobaldi: Ave Maris Stella
H. Isaac: Herr Gott, lass dich erbarmen
V. Lübeck: Fuga in E
L. Marchand: Fond d'Orgue
J. Pachelbel: Ciaconna in d
F. Peeters: Adagio
F. Peeters: Allegro moderato
F. Peeters: Andante
F. Peeters: Fantasia
F. Peeters: Moderato
F. Peeters: Molto allegro e energico
F. Peeters: Molto sostenuto
F. Peeters: Presto e con fuoco
F. Peeters: Variation III
F. Peeters: Vivo, scherzando
J. Titelouze: Deposuit potentes
J. Titelouze: Verset "Deposuit potentes"
C. Tournemire: Choral 4
C. Tournemire: Elévation
J. Vranken: Toccata
J.G: Walther: Toccata in C
M. Weckmann: O lux beata Trinitas
Schwierigkeit: mittelschwer bis fortgeschritten
Seitenzahl : 100
Verlag: Schott Music
Flor Peeters, 1903 in Belgien geboren, gehört zu den bedeutendsten Organisten und Orgelkomponisten des 20. Jahrhunderts. Nach seinem Studium am berühmten Lemmens-Institut in Mechelen wirkte er dort selbst als Lehrer für Orgel und Improvisation, bevor er als Professor und Direktor am Königlichen Flämischen Konservatorium in Antwerpen tätig war. Bis zu seinem Tod 1986 konzertierte Peeters auf der ganzen Welt, hielt zahlreiche Meisterkurse und wurde für sein Schaffen als Komponist, Organist und Pädagoge mehrfach ausgezeichnet.
In seinem erfolgreichen Unterrichtswerk Ars Organi bündelt Peeters in 3 Bänden theoretisches Wissen und praktische Übungen zu allen Aspekten des Orgelspiels, beginnend mit grundlegenden Informationen über das Instrument, ersten Manual- und Pedalübungen bis hin zum zweistimmigen Manual- und Pedalspiel. Nach dem dreistimmigen Spiel (Band 2) enthält der 3. Band Übungen zum vier- und fünfstimmigen Spiel sowie Studien zum anspruchsvollen Triospiel. Begleitet werden die Lernabschnitte von Pedalübungen und Tipps zu Artikulation, Anschlag, Interpretation, Registrierung und Orgeldispositionen – ein wertvolles Kompendium für jeden Organisten.
Inhaltstext: Einstimmiges Passagenwerk auf zwei Hände verteilt
Vierstimmiges Manualspiel
Vier- und fünfstimmiges Manual- und Pedalspiel
Pedalübungen (Oktaven, Doppelgriffe, Akkorde und schwierige Passagen)
Manual- und Pedalstudien von besonderer Schwierigkeit
Allgemeine Ästhetik: Artikulation, Anschlag, Interpretation, Registrierung
Chronologische Übersicht über die Orgelpositionen
Methodischer Leitfaden durch die Orgelliteratur
Verzeichnis der Registernamen
.
ORGELWERKE:
J.S. Bach: Choralprel.: Gott, durch deine Güte
J.S. Bach: Choralprel.: Liebster Jesu, wir sind hier
J.S. Bach: Choralprel.: Vater unser im Himmelreich
J.S. Bach: Choralprel.: Vom Himmel kam der Engel Schar
J.S. Bach: Choralprel.: Wenn wir in höchsten Nöten sein
J.S. Bach: Fantasie in C
J.S. Bach: Fantasia in g
J.S. Bach: Fuga in D
J.S. Bach: Fughetta super: Gelobet seist du, Jesu Christ
J.S. Bach: Liebster Jesu, wir sind hier
J.S. Bach: Partita: Sei gegrüsset, Jesu gütig
J.S. Bach: Partita VIII: O Gott, du frommer Gott
J.S. Bach: Preludium in a
J.S. Bach: Preludium in C
J.S. Bach: Preludium in g
J.S. Bach: Preludium in G
J.S. Bach: Toccata in C
J.S. Bach: Toccata in d
F. Couperin: Premier Kyrie
N. de Grigny: Fugue à 5
J. des Pres: Canzona
J.K.F. Fischer: Praeludium & Fughetta in E phrygisch
G. Frescobaldi: Ave Maris Stella
H. Isaac: Herr Gott, lass dich erbarmen
V. Lübeck: Fuga in E
L. Marchand: Fond d'Orgue
J. Pachelbel: Ciaconna in d
F. Peeters: Adagio
F. Peeters: Allegro moderato
F. Peeters: Andante
F. Peeters: Fantasia
F. Peeters: Moderato
F. Peeters: Molto allegro e energico
F. Peeters: Molto sostenuto
F. Peeters: Presto e con fuoco
F. Peeters: Variation III
F. Peeters: Vivo, scherzando
J. Titelouze: Deposuit potentes
J. Titelouze: Verset "Deposuit potentes"
C. Tournemire: Choral 4
C. Tournemire: Elévation
J. Vranken: Toccata
J.G: Walther: Toccata in C
M. Weckmann: O lux beata Trinitas
Schwierigkeit: mittelschwer bis fortgeschritten
Seitenzahl : 100
Verlag: Schott Music
Sonstige Ausgaben