notafina.de

Skip to Main Content »

Setting
 
Shopping Cart (0 item)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Blockflötentechnik intensiv

Blockflötentechnik intensiv

Wege zum künstlerischen Spiel auf der Blockflöte


  • Autor: Heyens, Gudrun
  • Besetzung: Sopran- oder Alt-Blockflöte
  • Sprache: deutsch
  • Bestell-Nr.: ED 9401 Q48940

Verfügbarkeit: Auf Lager

14,99 €
Inkl. 7% MwSt.

Digitale Ausgabe

- +
 
Beschreibung
Diese Blockflötentechnik richtet sich an fortgeschrittene Alt-Blockflötenspieler, die auf der Suche nach Material für die konsequente Arbeit an den Grundlagen ihrer instrumentalen und musikalischen Fähigkeiten sind. Dieses Technikwerk ist als Fortsetzung der beiden Altflötenbände “Spiel und Spaß mit der Blockflöte” denkbar, da die in der Altflötenschule angesprochenen Elemente einer Basistechnik für die Blockflöte kontinuierlich und im Hinblick auf künstlerisches Blockflötenspiel weitergeführt werden. Der Originalliteratur des Instrumentes entsprechend beziehen sich die Übungen hauptsächlich auf die Altblockflöte. Einige Technikkapitel sind sowohl auf der Alt- als auch auf der Sopranflöte (in transponierter Griffweise) zu üben. Der Begriff "Technik" sollte nicht missverstanden werden: Ziel der Übungen sind letztlich künstlerischer Ausdruck, Inspiration, Emotion und klangliche Gestaltung.
Details
Inhaltstext: Vorwort
Trillerbewegungen
Artikulation
Tonleitern/Dreiklänge/Chromatik
Tonleitern und Dreiklänge in chromatischer Folge
Terzentonleitern
Die weiche Doppelzunge (di-ge)
Virtuose Technik in allen Tonarten
Gebrochene Akkorde
Triller
Fingervibrato (flattement)
Die "did'll"-Zunge
Schwierigkeit: mittelschwer
Seitenzahl : 80
Verlag: Schott Music
Diese Blockflötentechnik richtet sich an fortgeschrittene Alt-Blockflötenspieler, die auf der Suche nach Material für die konsequente Arbeit an den Grundlagen ihrer instrumentalen und musikalischen Fähigkeiten sind. Dieses Technikwerk ist als Fortsetzung der beiden Altflötenbände “Spiel und Spaß mit der Blockflöte” denkbar, da die in der Altflötenschule angesprochenen Elemente einer Basistechnik für die Blockflöte kontinuierlich und im Hinblick auf künstlerisches Blockflötenspiel weitergeführt werden. Der Originalliteratur des Instrumentes entsprechend beziehen sich die Übungen hauptsächlich auf die Altblockflöte. Einige Technikkapitel sind sowohl auf der Alt- als auch auf der Sopranflöte (in transponierter Griffweise) zu üben. Der Begriff "Technik" sollte nicht missverstanden werden: Ziel der Übungen sind letztlich künstlerischer Ausdruck, Inspiration, Emotion und klangliche Gestaltung.
Inhaltstext: Vorwort
Trillerbewegungen
Artikulation
Tonleitern/Dreiklänge/Chromatik
Tonleitern und Dreiklänge in chromatischer Folge
Terzentonleitern
Die weiche Doppelzunge (di-ge)
Virtuose Technik in allen Tonarten
Gebrochene Akkorde
Triller
Fingervibrato (flattement)
Die "did'll"-Zunge
Schwierigkeit: mittelschwer
Seitenzahl : 80
Verlag: Schott Music
Sonstige Ausgaben