notafina.de

Skip to Main Content »

Sprache
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Das Labyrinth der Welt und das Paradies des Herzens

Das Labyrinth der Welt und das Paradies des Herzens


  • Komponist: Eben, Petr
  • Besetzung: Orgel und Sprecher
  • Bestell-Nr.: P 5040

Verfügbarkeit: Auf Lager

30,99 €
Inkl. 19% USt.

Digitale Ausgabe

- +
 
Beschreibung
Diese Komposition ist aus einer Improvisation entstanden, die Petr Eben selbst auf vielen Konzertreisen durch Europa gespielt hat. Nun ist die Druck-fassung erschienen, die von vielen Organisten seit langem erwartet wird. Die 14 Stücke beruhen auf Themen des gleichnamigen Buches des humanistischen Philosophen, Pädagogen und Theologen Johann Amos Comenius (1592–1670). Eben schreibt dazu: „Der Pilger, der das Labyrinth der Welt durchwandert, findet hier nichts Erfreu-liches und wendet sich Gott in seinem Herzen zu. Was mich aber an Comenius’ Ansicht am meisten berührt, ist seine unermüdliche Arbeit für die Verbesserung der Welt. Die ganze Atmosphäre des Textes vermittelt keinen idyllischen Spaziergang durch die Welt, sondern einen bitteren, satirischen, bizarren und manchmal geradezu apokalyptischen Blick.”
Details
Kompositionsjahr: 1981
Seitenzahl : 124
Verlag: Schott Music Panton GmbH (145)
Diese Komposition ist aus einer Improvisation entstanden, die Petr Eben selbst auf vielen Konzertreisen durch Europa gespielt hat. Nun ist die Druck-fassung erschienen, die von vielen Organisten seit langem erwartet wird. Die 14 Stücke beruhen auf Themen des gleichnamigen Buches des humanistischen Philosophen, Pädagogen und Theologen Johann Amos Comenius (1592–1670). Eben schreibt dazu: „Der Pilger, der das Labyrinth der Welt durchwandert, findet hier nichts Erfreu-liches und wendet sich Gott in seinem Herzen zu. Was mich aber an Comenius’ Ansicht am meisten berührt, ist seine unermüdliche Arbeit für die Verbesserung der Welt. Die ganze Atmosphäre des Textes vermittelt keinen idyllischen Spaziergang durch die Welt, sondern einen bitteren, satirischen, bizarren und manchmal geradezu apokalyptischen Blick.”
Kompositionsjahr: 1981
Seitenzahl : 124
Verlag: Schott Music Panton GmbH (145)
Ort

notafina GmbH, Carl-Zeiss-Str. 1, 55129 Mainz

info@notafina.de

+49 6131 505-569